Verfolgte Juden und ihre Helfer – drei biografische Ausstellungen am Hackeschen Markt

In Berlin-Mitte, nahe am Hackeschen Markt, befinden sich drei Erinnerungsorte, die Ausstellungen zur Judenverfolgung im Nationalsozialismus zeigen: die Gedenkstätte Stille Helden, das Museum Blindenwerkstatt Otto Weidt und das Anne Frank Zentrum.

Die drei Einrichtungen bieten ein gemeinsames pädagogisches Programm für Gruppen an, in dessen Verlauf diese Ausstellungen besucht werden können. Das Programm kann in einer kurzen oder in einer langen Version durchgeführt werden. Es ist besonders für Großgruppen geeignet und richtet sich an Schülerinnen und Schüler ab Klasse 9 und an Erwachsene. Wünschenswert ist, dass die Jugendlichen Kenntnisse über die Zeit des Nationalsozialismus mitbringen.

Weitere Informationen zu den Angeboten als pdf oder unter Kontakt

 

 

Ausstellung Gedenkstätte Stille Helden © Gedenkstätte Deutscher Widerstand / Thomas Bruns

Gedenkstätte Stille Helden

Ausstellung Museum Blindenwerkstatt Otto Weidt © Gedenkstätte Deutscher Widerstand / Thomas Bruns

Museum Blindenwerkstatt Otto Weidt

Ausstellung Anne Frank Zentrum

Anne Frank Zentrum