Veranstaltungen

Jahresübersicht 2019

Gerne nehmen wir Sie in den Veranstaltungsverteiler der Gedenkstätte Stille Helden auf. Wenn Sie regelmäßig zu unseren Veranstaltungen eingeladen werden möchten, verwenden Sie dafür bitte unser Online-Anmeldeformular.

Mi, 15.05.201919:00 Uhr

Dr. Jürgen Nitsche: Juden in Mittweide. Eine Spurensuche

Einführung: Barbara Schieb, Gedenkstätte Stille Helden

Gedenkstätte Deutscher Widerstand, Zweite Etage, Saal 2B

In Mittweida lebten im ausgehenden 19. Jahrhundert so viele Jüdinnen und Juden wie sonst nirgends im Umland von Chemnitz. Nicht zuletzt wegen des Technikums, der späteren Hochschule, waren es Hunderte, die hier kurze Zeit oder auch ihr ganzes Leben verbrachten. Sie wurden während der NS-Zeit verfolgt, vertrieben, deportiert und ermordet. Es gab aber auch Hilfe für Juden.
In seiner Publikation geht der Historiker Jürgen Nitsche den Spuren der jüdischen Männer, Frauen und Kinder nach, die in Mittweida und Umgebung zwischen 1888 und 1987 lebten.

Wegen der begrenzten Platzzahl bitten wir Sie um Anmeldung bis zum 13. Mai 2019 per E-Mail: veranstaltung@gedenkstaette-stille-helden.de oder Telefon: (030) 26 99 50 00.

Mi, 03.04.201919:00 Uhr

Dr. Hannah Miska: Der stille Handel. Alfred Roßner – Lebensretter im Schatten der SS

Einführung: Barbara Schieb, Gedenkstätte Stille Helden
Im Gespräch: Roman Pliske, Verlagsleiter Mitteldeutscher Verlag
Lesung: Dr. Hannah Miska

Gedenkstätte Deutscher Widerstand, Zweite Etage, Saal 2B

Mi, 06.03.201919:00 Uhr

Nele Hertling – Tochter verfolgter Musiker erzählt von ihrer Familie und ihrer Kindheit

Uraufführung des Films von Jutta Hercher und Barbara Schieb
Deutschland 2019, ca. 60 Minuten
Einführung: Barbara Schieb, Gedenkstätte Stille Helden
Im Gespräch: Nele Hertling

Mi, 16.01.201919:00 Uhr

Reli Alfandari Pardo: „Leben, um zu überleben“

Buchvorstellung

Einführung: Barbara Schieb, Gedenkstätte Stille Helden
Moderation: Brigitte van Kann, Herausgeberin
Lesung: Marina Galic, Schauspielerin am Thalia Theater Hamburg