Veranstaltungen

Jahresübersicht 2020

Gerne nehmen wir Sie in den Veranstaltungsverteiler der Gedenkstätte Stille Helden auf. Wenn Sie regelmäßig zu unseren Veranstaltungen eingeladen werden möchten, verwenden Sie dafür bitte unser Online-Anmeldeformular.

Mi, 19.02.202019:00 Uhr

H. Walter Kern: Der "Mischehe"-Transport aus Essen 1944. Verfolgung und Widerstehen in der Endphase des Krieges. Untergetauchte und ihre Helfer/innenn

Einführung: Barbara Schieb, Gedenkstätte Stille Helden

Gedenkstätte Deutscher Widerstand, Zweite Etage, Saal 2B

Im September 1944 befahl die Gestapo, die noch in Essen lebenden jüdischen Frauen und Männer aus „Mischehen“ in Arbeitslager der Organisation Todt (OT) zu transportieren. Während 130 deportiert wurden, gelang es 60 bis 70 Personen unterzutauchen. Sie fanden Helfer/innen, die – unter hohem eigenen Risiko – Verstecke organisierten und die Untergetauchten unterstützten.

H. Walter Kern, früher Lehrer an der Frida-Levy-Gesamtschule in Essen, spricht über sein 2014 erschienenes Buch „Stille Helden aus Essen. Widerstehen in der Zeit der Verfolgung 1933-1945“.

Wegen der begrenzten Platzzahl bitten wir Sie um Anmeldung bis zum 16. Februar 2020 per E-Mail: veranstaltung@gedenkstaette-stille-helden.de oder Telefon: (030) 26 99 50 00.